Skip to main content

Die besten Kaffeebohnen im Vergleichstest - Überblick und detaillierte Informationen.

Die besten Kaffee-Apps im Test

Manche Menschen trinken Kaffee lediglich, um Geist und Körper wach zu halten. Für andere ist das schwarzbraune Getränk jedoch viel mehr als nur ein koffeinhaltiger Muntermacher, sondern eine Lebensart und manchmal sogar Kunstform. Eines haben die beiden Gruppierungen mit Sicherheit gemeinsam: Der tägliche Kaffeegenuss ist ein absolutes Muss und wird in Form von regelrechten Ritualen fest in den Tagesablauf eingebunden. Genauso verhält es sich mit bestimmten Smartphone-Apps, auf die sich gerade Millennials zusehends verlassen. Da verwundert es kaum, dass sich im Google Play- und App-Store mittlerweile eine Reihe interessanter Apps tummeln, die jeden Kaffee-Connoisseur aufhorchen lassen.

Kaffee Apps

Photo by Engin_Akyurt, CC0 Public Domain

Den Überblick behalten

Viele Studien besagen, dass Koffein die Konzentration fördert und die geistige Leistungsfähigkeit verlängert. Egal ob im Büro eine Nachtschicht eingelegt wird, oder bei einem nächtlichen Poker-Marathon mit Freunden auf natürliche Weise die Aufmerksamkeit gesteigert werden soll – nichts geht über einen frisch gebrühten Espresso auf dem grünen Filz beim Homegame. Trotzdem ist Kaffee ein Genussmittel und die Kraft der Bohne sollte gerade bei empfindlichen Menschen auf keinen Fall unterschätzt werden. Die Kaffee-Tracking-App „UP“ hilft denjenigen, die schnell den Überblick verlieren. Eine Woche lang misst die App den durchschnittlichen Kaffeekonsum eines Nutzers, analysiert dessen Gemütszustände und stellt daraufhin Zusammenhänge zur jeweiligen Koffein-Empfindlichkeit her. Damit die kostenlose App die richtigen Schlüsse zieht, müssen Kaffeetrinker genaue Angaben machen, die ihre Schlafqualität und Nervositätslevel betreffen.

Auf den Espresso kommt es an

Die „Great Coffee App“ ist nicht nur informativ, sondern punktet auch mit ihrer sehr gelungenen optischen Aufmachung. Vom klassischen Cappuccino bis hin zum modernen Flat White – die App stellt Nutzern die sechzehn beliebtesten Kaffeegetränke vor und erklärt dabei genau, was diese so besonders macht. Neben interessanten Fakten über Herkunft und Rezeptur, erfährt man natürlich auch, wie jedes einzelne Getränk mit der eigenen Espressomaschine perfektioniert werden kann. Bei der Zubereitung helfen nicht nur Schaubilder und Querschnitt-Ansichten, die Lust auf Kaffee machen, sondern auch lehrreiche Videos, die auf das Smartphone heruntergeladen werden können. Bei allem, was die Kaffee-App zu bieten hat, ist auch der Preis von 3,49€ wirklich akzeptabel. Der einzige Nachteil: Momentan ist die App leider nur für iOS-Geräte verfügbar.

Capuccino

Photo by Polymanu, CC0 Public Domain

 

Kaffee-Kunst für jedermann

Wer schon einmal einem talentierten Barista bei der Zubereitung eines perfekten Kaffees über die Schulter geschaut hat, weiß, dass hier wahre Kunstwerke gezaubert werden können. Die App „Art of Coffee“ hilft allen aufstrebenden Kaffee-Künstlern dabei, das perfekte Milchherz in ihren Kaffee zu gießen. Natürlich wird auch genau erklärt, welche Art von Milchschaum sich am besten für die kleinen Motive eignet. Rund 30 verschiedene „Coffee Art-Muster“ stehen dem Nutzer zur Verfügung. Schritt für Schritt werden die Kreationen anhand von lehrreichen Bildern und Videos erklärt, die bei Bedarf auch langsamer abgespielt werden können. Ein guter Barista ist übrigens nicht nur äußerst fingerfertig, sondern kennt sich auch mit verschiedenen Kaffee-Röstarten aus und besitzt die technischen Fähigkeiten, die bei der Bedienung von professionellen Espressomaschinen erforderlich sind.

Den perfekten Kaffee finden

Wer kennt es nicht: Man ist unterwegs, hat vielleicht einen langen Flug hinter sich und wünscht sich nichts sehnlicher, als einen perfekten Kaffee in gemütlicher Atmosphäre. Mit der App „Coffee Finder“ überlassen Kaffeeliebhaber nichts mehr dem Zufall. Zusammen mit der Google Maps-Navigationsfunktion werden alle nächstgelegenen Kaffeehäuser auf iOS- und Android-Geräten angezeigt. Auch kann schnell überprüft werden, ob das jeweilige Wunschgetränk überhaupt auf der Karte steht. Der Vorteil der App ist, dass Sie nur waschechte Kaffeehäuser mit echten Baristas in Betracht zieht, die den meist fair gehandelten Kaffee mit professionellen Brühmaschinen zubereiten. Nutzer können die Ergebnisse ebenfalls nach bestimmten Ketten oder Filialen filtern. Gerade auf Reisen ist die „Coffee Finder-App“ äußerst hilfreich, da sie dazu animiert, die umliegende Gegend zu erkunden und so möglicherweise die ein oder andere Touristenfalle gemieden werden kann.

Über die letzten Jahrzehnte hat uns modernste Technologie gerade bei der Zubereitung von Kaffee völlig neue Geschmackswelten eröffnen können. Mit der richtigen Kaffee-App können technikaffine Kaffeegenießer, deren Smartphone sowieso schon zu einem alltäglichen Helfer geworden ist, beide Leidenschaften wunderbar miteinander verbinden und dabei sogar noch etwas lernen.


Ähnliche Beiträge

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen