Skip to main content

Die besten Kaffeebohnen 2017 im Vergleichstest - Überblick und detaillierte Informationen.

12 gesunde Gründe für Kaffee und 6 mögliche Nachteile

Kaffee wird sein Jahrhunderten gelobt und gescholten. Er wurde für Impotenz und Verrücktheit verantwortlich gemacht, zu anderen Zeiten als Wunderheilmittel für Faulheit oder Geschenk des Himmels. Aber wie sehen die tatsächlichen, wissenschaftlich bestätigten Pros und Cons für Kaffee aus heutiger Sicht aus ?

Koffein, die am meisten konsumierte psychoaktive Substanz der Welt, ist der am meisten bekannte Inhaltsstoff von Kaffee. Seine vorteilhaften Wirkungen auf den menschlichen Körper wurden ausführlich untersucht, aber Kaffee als Ganzes ist ein komplexes Getränk mit Tausenden von unterschiedlichen Substanzen. Einige Studien argumentieren, dass koffeinfreier und koffeinhaltiger Kaffee die gleichen Effekte auf die Gesundheit hat und schlagen vor, dass nicht das Koffein für die meisten der gesundheitlichen Vorteile von Kaffee verantwortlich ist.

Untersuchungen zu Kaffee und seine Vor- und Nachteile auf Menschen sind noch lange nicht beendet, aber hier ist eine Liste unseres derzeitigen Wissens :

12 Vorteile für die Gesundheit durch Kaffee 

  • Kaffee steigert die körperliche Leistung. Eine Tasse schwarzer Kaffee eine Stunde vor dem Trainieren und die Leistung kann um 11-12% gesteigert werden. Koffein erhöht den Adrenalinspiegel im Blut und ist das “fight or flight” Hormon, welches besser auf körperliche Aktivität vorbereitet.
  • Kaffee kann helfen, Gewicht zu reduzieren. Kaffee enthält Magnesium und Potassium, welche dem Körper dabei helfen, Insulin zu benutzen und den Blutzucker zu regulieren. Dabei wird auch das Verlangen nach Süßem reduziert.
  • Kaffee hilft bei der Fettverbrennung. Koffein hilft Fettzellen, das Körperfett zu brechen und es für das Training zu verwenden.
  • Kaffee hilft dabei, fokussiert und aufmerksam zu sein. Moderater Kaffeegenuss, 1-6 Tassen pro Tag, hilft dabei zu fokussieren und geistig aufmerksamer zu sein.
  • Kaffee hilft das Todesrisiko zu verringern. Studien haben gezeigt, dass das Kaffeetrinker ein um 25% geringeres Risiko haben, frühzeitig zu sterben.
  • Kaffee reduziert das Risiko, an Krebs zu erkrankes. OEine Studie hat gezeigt, dass Kaffee das Risiko auf Prostata-Krebs bei Männern um bis zu 20% reduziert, und das Risiko auf ein Endometriumkarzinom bei Frauen um bis zu 25% reduziert. Personen der Testgruppe tranken 4 Tassen Kaffee pro Tag. Koffein kann auch das Risiko auf ein Basalzellenkarzinom verringern, die typischste Form von Hautkrebs.
  • Kaffee reduziert das Schlaganfall-Risiko. Ein vernünftiger Kaffeeverbrauch von 2-4 Tassen pro Tag wird in Zusammenhang mit einem geringen Risiko gebracht, einen Schlaganfall zu bekommen.
  • Kaffee reduziert das Risiko, Parkinson zu bekommen. Studien haben gezeigt, dass regulärer Kaffeegenuss das Risiko um bis zu 25% reduziert. Es gibt Anzeichen, dass Kaffee Hirnaktivitäten in von Parkinson betroffenen Hirnteilen auslöst und somit die Krankheit unterdrücken kann.
  • Kaffee schützt den Körper. Kaffee enthält viele Antioxidanten, die als kleine „Krieger“ im Körper agieren und gegen freie Radikale schützen.
  • Kaffee kann das Risiko auf Type II Diabetis reduzieren. Koffein reduziert die Insulin-Sensibilität und beeinträchtigt die Glukose-Toleranz, und kann dadurch das Risiko auf Diabetis Typ 2 reduzieren.
  • Kaffee schützt das Gehirn. Hohe Koffein-Niveaus im Blut reduzieren das Risiko, Alzheimer zu bekommen. Dies hilft auch, das Demenz-Risiko zu reduzieren.
  • Kaffee hebt die Stimmung, hilft gegen Depression und reduziert das Selbstmord-Risiko. Koffein stimuliert das zentrale Nervensystem und erhöht die Produktion von Neurotransmittern wie Serotonin, Dopamin, und Noradrenalin, welche die Stimmung heben. Zwei Tassen am Tag reduzieren das Selbstmord-Risiko um bis zu 50 %.

6 Nachteile und Risiken von Kaffee

  • Schlechter Kaffee kann giftig sein. Schlechter Kaffee kann viele Verunreinigungen haben und dadurch Übelkeit, Kopfschmerzen oder generelles Unwohlsein verursachen. Dies kann passieren wenn der Kaffee von Bohnen gemacht wurde, welche aufgerissen oder sonstwie zerstört wurden. Selbst eine zerstörte Bohne kann die Tasse Kaffee vergiften. Um auf der sicheren Seite zu sein, ist deshalb eine Investition in qualitativ hochwertigen Kaffee angebracht.
  • Kaffee kann töten. Ja, wenn man 80-100 Tassen (23 Liter) in kurzer Zeit trinkt. Diese Dosis ist tötlich, und mit 10-13 Gramm Koffein im Körper zu vergleichen. Bevor Du an diesen Punkt gelangst, wirst Du allerdings das Meiste der 23 Liter ausgespuckt haben. Selbst das Trinken von 23 Litern Wasser in kurzer Zeit kann töten…
  • Kaffee kann Schlaflosigkeit und Unruhe hervorrufen. Auch hier ist das Koffein zugange. Die empfohlene, maximale tägliche Menge ist 400 Milligramm, ungefähr der Inhalt von 4 Tassen Kaffee.
  • Wenn man schwanger ist, sollte Frau nicht mehr als 1 Tasse am Tag trinken. Studien diesbezüglich sind kontrovers, aber eines ist sicher : Koffein erreicht den Fötus, und Babys sind sehr sensibel.
  • Wenn man hohes Cholesterol hat, bitte Filterkaffee trinken. Kaffeebohnen enthalten Cafestol und Kahweol, zwei Zutaten die wohl die LDL Cholesterol-Werte erhöhen. Gefilterter Kaffee hält das meiste zurück, während z.B. in Espresso und Türkischem Kaffee Cafestol und Kahweol zu finden ist. Die Aufnahme von LDL von einer Tasse Espresso ist so gering, dass Personen mit normalen Cholesterol-Werten nicht gefährdet sind. Manche Untersuchungen (allerdings im Anfangsstadium) zeigen auch dass Cafestol und Kahweol eventuell gegen Krebs schützen könnten und für die Leber gut seien.
  • Kaffee für Kinder könnte Bettnässen erhöhen. Eine Studie hat dargelegt, dass Kaffee bei 5-7 Jahren alten Kindern eventuell das Bettnässen erhöht.

Fazit ?

Bei hohem Cholesterol oder Koffein-Empfindlichkeit, Schwangerschaft oder bei Kindern sollte man mit Kaffee aufpassen.

Für alle anderen, vernünftige Mengen (1-6 Tassen pro Tag) Kaffee können gut sein, da dies Krankheiten zurückhalten kann, das Gehirn und die Muskeln anregt und sogar beim Gewichtsverlust helfen kann. Wichtig ist daran zu denken, daß der Kaffee eine gute Qualität haben und mit Vorsicht gebraut werden muß !

 


Ähnliche Beiträge

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen